Publizieren von Websites

In bestimmten Fällen bietet es sich nicht an, eine Publikation direkt im VTS zu speichern, da hierbei eine hypertextartige Verlinkung der zu einem Dokument gehörenden einzelnen Dateien (im Sprachgebrauch des VTS: Teildokumente) nicht möglich ist. Andererseits bietet der VTS durch die normierte Erfassung von Metadaten, seine leistungsfähigen Recherchemechanismen und seine Anbindung an überregionale Volltext-Portale und Suchmaschinen einen idealen Einstiegspunkt für Informationssuchende.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, auch ganze Websites in den VTS einzubringen und über unser System überregional nachzuweisen. Dies kommt insbesondere für Publikationen in Frage, die Sie bereits in HTML vorliegen haben oder die Sie aus anderen Gründen nur in HTML erstellen wollen oder können. Oftmals sind in den einzelnen wissenschaftlichen Einrichtungen Vorlesungs- und Praktikumsmaterialien bzw. -skripte in HTML und unter Nutzung der Hypertextfunktionalität erstellt worden, deren Portierung in PDF zu aufwändig oder ungeeignet wäre.

Mit dem VTS veröffentlichte oder nachgewiesene Websites werden immer als temporäre Publikationen betrachtet. Dies hat für den Autor den Vorteil, dass Updates, Veränderungen oder Löschungen (gerade bei kurzlebigen Vorlesungsmaterialien) möglich sind. Allerdings werden temporäre Publikationen nicht in den Verbundkatalog der Bibliotheken exportiert, der Veröffentlichungen in einem strengeren, formaleren Sinn vorbehalten ist. Eine digitale Signatur wird für Website-Dokumente nicht angeboten.

Eine im VTS nachgewiesene Website wird unabhängig von der Anzahl der zu ihr gehörenden HTML-Dateien (sowie Bildern und anderen Elementen) als ein einziges Dokument behandelt und muss auch so von Ihnen angemeldet werden. Wir unterscheiden die beiden im Folgenden beschriebenen Publikationsvarianten von Websites.

Gehostete Websites

In diesem Fall liegen alle zu Ihrem Website-Dokument gehörenden Dateien auf unserem Server. Sie müssen also keinen eigenen Webserver betreiben. Wir stellen Verfügbarkeit, Authentizität und Datenbackups sicher, allerdings können Sie nicht selber auf die Dateien zugreifen um Modifikationen oder Aktualisierungen vorzunehmen. Diese Publikationsform eignet sich für alle Webangebote, die während des vorgesehenen Veröffentlichungszeitraums statisch sind.

Bei der Gestaltung einer bei uns gehosteten Website beachten Sie bitte:

  • Verwenden Sie innerhalb dieser Website ausschließlich relative Verlinkungen (also z.B. ../datei.html für die nächsthöhere Ebene), damit sie unter unserer URL funktioniert: http://vts.uni-ulm.de/docs/[year]/[id]/[startseite.html]
  • Verwenden Sie nur statisches HTML mit eingebundenen Images (GIF, JPEG). Websites mit ASP-, Perl- oder anderen CGI-Elementen sowie mit ODBC-Datenbankanbindungen und Streaming-Multimedia werden von uns nicht gehostet.

Das Anmelden eines Website-Dokuments zur Veröffentlichung gestaltet sich fast wie bei einer "normalen" VTS-Publikation:

Packen Sie alle Dateien zu Ihrem Website-Dokument in eine ZIP-Datei. Achten Sie unbedingt darauf, dass die relative Pfadstruktur mit im Archiv gespeichert wird.

  • Gehen Sie zum Online-Anmeldeformular.
  • Geben Sie die Metadaten und Kontaktinformationen ein.
  • Laden Sie die ZIP-Datei auf unseren Server.

Extern angebundene Websites

In diesem Fall verbleiben sämtliche zu Ihrem Website-Dokument gehörenden Dateien auf Ihrem Webserver. Sie geben uns bei der Publikation lediglich die Metadaten sowie die URL der extern angebundenen Website an. Für Verfügbarkeit, Authentizität und Backup müssen Sie selbst Sorge tragen. Die Vorteile dieser Publikationsvariante sind:

  • Sie können das publizierte Webangebot jederzeit selbst nach Belieben aktualisieren oder verändern.
  • Sie können dynamische oder multimediale Funktionen realisieren, die wir nicht hosten.
  • Sie können Ihre Website über das normierte und überregionale Nachweissystem verbreiten, in das der VTS eingebunden ist.

Das Anmelden eines extern angebundenen Website-Dokuments zur Veröffentlichung gestaltet sich wie folgt:

  • Gehen Sie zum Online-Anmeldeformular.
  • Geben Sie die Metadaten und Kontaktinformationen ein.
  • Auf der Seite für den Datei-Upload wählen Sie das Format "text/html", geben als Dateinamen die exakte URL zu Ihrer Website ein und betätigen den Button "Datei übertragen". Selbstverständlich wird in diesem Fall Ihre Website nicht wirklich auf unseren Server geladen, sondern lediglich der Verweis.

Extern angebundene Websites werden mit dem Zusatz veröffentlicht, dass die Betreiber des VTS nicht für Authentizität und Verfügbarkeit garantieren und ebenso keine Verantwortung für den Inhalt übernehmen. Im rechtlichen Sinne handelt es sich bei dieser Publikationsform um einen Verweis auf ein fremdes System.